INTERNETOFFENSIVE ÖSTERREICH gründet mit führenden österreichischen Universitäten IKT-Wissenschaftsbeirat

Die INTERNETOFFENSIVE ÖSTERREICH (IOÖ) wurde bisher bereits wissenschaftlich von zahlreichen österreichischen Universitäten und Fachhochschulen im Zuge der Arbeitskreis-Tätigkeiten unterstützt.

Um diese Allianz weiter zu forcieren, gründet die IOÖ mit sofortiger Wirkung den Wissenschaftsbeirat, der in die strategische Arbeit der Plattform voll eingebunden ist:

- Beratender Sitz im Vorstand der IOÖ

- Beratung zur strategischen Ausrichtung der IOÖ

- Laufende Unterstützung der Arbeitskreis-Tätigkeiten

„Strategische Herausforderungen der IKT-Branche, werden künftig auch aus wissenschaftlicher Perspektive beleuchtet. Die Gründung des Wissenschaftsbeirates und der damit verbundenen Aufwertung der wissenschaftlichen Komponente innerhalb der Plattform sollen dazu beitragen, Österreich als IKT-Vorreiter im globalen Wettbewerb zu positionieren“, so Prof. Alfred Taudes, Mitglied des Wissenschaftsbeirates und Leiter des Arbeitskreises „Bildung, Wissenschaft und Forschung“.

Die INTERNETOFFENSIVE ÖSTERREICH begrüßt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit folgenden namhaften Mitgliedern des Wissenschaftsbeirats:

Wirtschaftsuniversität Wien – Prof. Dr. Alfred Taudes

Universität Wien – Prof. Dr. Anton Fröschl

FH Oberösterreich – Prof. Christoph Schaffer

Johannes Kepler Universität Linz – Prof. Roland Wagner

TU Wien – Prof. A Min Tjoa

 

Foto: Kurt Michel/pixelio