Meilenstein am Weg zur IKT-Strategie Österreichs

Einarbeitung der Stellungnahmen nach Ende der breit angelegten Konsultation.

 

Der Entwicklungsprozess hin zu einer österreichischen IKT-Strategie hat einen wesentlichen Fortschritt zu verzeichnen: Nachdem das Kompetenzzentrum für Internetgesellschaft (KIG) einen Entwurf zu den Grundsatzüberlegungen der IKT-Strategie Österreichs (2014-2018) veröffentlicht hatte, wurden zahlreiche Stellungnahmen von VertreterInnen der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eingereicht. 

Für das KIG und die INTERNETOFFENSIVE ÖSTERREICH (IOÖ) stand von Beginn an fest, dass Voraussetzung für eine nationale IKT-Strategie ein ganzheitlicher Konsultationsprozess ist. Da Informations- und Kommunikationstechnologien Einzug in fast alle Lebensbereiche des Menschen gefunden haben, bedarf es einen gemeinsamen Entwicklungsprozess von IKT-ExpertInnen, um die wesentlichen Hebel zu definieren, die Österreich an der Spitze der IKT-Nationen Europas positionieren.

 

Next Steps des Strategieprozesses. Nach Berücksichtigung und Veröffentlichung der Stellungnahmen wird aus diesem Grundsatzpapier bis Herbst 2013 durch tatkräftige Unterstützung der INTERNETOFFENSIVE ÖSTERREICH (IOÖ) die IKT-Strategie Österreichs entwickelt.