Veranstaltungshinweis: Arbeitskreis „Gesundheit, Soziales und Generationen“ am 24. März 2015

Die neue AK-Leitung präsentiert zwei neue Projekte für den 3. Prioritätenkatalog an die Regierung: „Geschäftsmodelle von Telegesundheitsdiensten in Österreich“ und „Moderne und sichere IKT im Gesundheitswesen“

WANN: Dienstag, 24. März 2015, 13:00 - 15:00 Uhr
WO: Tieto Austria GmbH, Handelskai 94-96, Millennium Tower, 33. Stock, 1200 Wien

Die Arbeitskreis-Leiter Dr. Franz Leisch (VAMED AG), Ing. Roman Grünauer (Raiffeisen Informatik Consulting GmbH) und Ing. Constantin Zafiriadis (Raiffeisen Informatik Consulting GmbH) laden zum gemeinsamen Arbeitskreis im Rahmen der Internetoffensive Österreich.

Telegesundheitsdienste wie beispielsweise Telemonitoring von Gesundheitsparametern und Telekonsultationen sind technisch kein Problem. Jedoch fehlt in Österreich ein klares Finanzierungsmodell für diese Dienste. Zum Auftakt des Arbeitskreises wird Monika Müller-Seps ein neues Therapiekonzept eines schweizer Unternehmens vorstellen, welches sich auf sensorbasierte Geräte in der Bewegungstherapie spezialisiert hat. Basierend auf dieser Grundlage wird im Anschluss eine Stakeholder- und Umfeldanalyse durchgeführt sowie ein Konzept für sogenannte „e-Health Geschäftsmodelle“ erarbeitet. 

Das zweite Projekt beschäftigt sich mit moderner und sicherer IKT im Gesundheitswesen. Dazu wird Ernst Gamauf von der Raiffeisen Informatik GmbH einen kurzen Vortrag zum Thema „Austrian Health Cloud“ halten. In Zukunft sollen IT Organisationen im Gesundheitsbereich ihre Dienste als Online-Services anbieten können. Ziel ist es Pflegeservices virtuell in Anspruch nehmen zu können, ebenso sind Home Health Monitoring und die virtuelle Arztpraxis wesentliche Schlagworte, die im Zentrum der Diskussion stehen.

 

Foto: S. Hofschläger/pixelio