Projekt Infrastruktur Roundtable

Projektbeschreibung:

Die bestehende Informationsasymmetrie zwischen Behörden, Ländern, Gemeinden und Betreibern erschwert die Zusammenarbeit beim Breitbandausbau und Infrastruktur-Themen. Bisherige Bewältigungsstrategien seitens BMVIT (bspw. Nominierung von BMVIT-Ansprechpersonen für Gemeinden und Breitbandbüros in Bundesländern) hatten noch nicht die gewünschten Positiv-Effekte - die Kommunikation ist noch unkoordiniert. Daher wird die Einführung einer Kommunikationsrunde (im Zuge der IOÖ Arbeitsgruppe 1 - Sitzungen) zur Ermöglichung eines laufenden Austausches zwischen relevanten Stakeholdern durchgeführt. Ziel der Runde ist die Diskussion von Erfahrungen, Fortschritt und Hindernissen beim Infrastrukturausbau, um Informationsgleichheit zu gewährleisten und Know-How zu übermitteln und konkrete Projekte zu definieren und umzusetzen.